Interesse geweckt?

Habt Ihr Interesse an meinen Arbeiten?
Wünsche?
Ideen?
Anregungen?
Ich freue mich über jede Post!



Donnerstag, 19. Januar 2012

Fleissiges Lieschen

Heute bin ich mal mit meinem Großen kreativ gewesen und hab eine Idee von was eigenes nachgebaut: Ein Röhrenregal.
Allerdings habe ich die Zutatenliste ein wenig verändert.




Anstatt das Ganze aus Rohren zu bauen habe ich Dosen benutzt.
Zum Einen sammel ich die Dinger seit einer Weile für "Irgendwas", zum Anderen finde ich es gut, das man gleich eine Rückwand hat.
Praktischerweise hatte ich genau sieben Stück da.
Die Dosen ausmessen, Stoff entsprechend zuschneiden (die hat sich der Große selbst ausgesucht).




Die Rückseite des Stoffes mit doppelseitigen Klebeband, z.B. Stylefix, bekleben und das Ganze auf der Dose anbringen.
Die Seiten des Stoffes habe ich mit der Zackenschere geschnitten, da franst nichts aus und geht schnell.




Dosen zurechtstellen, einen Spanngurt (ich hab leider nur einen blauen bekommen) um die Dosen legen und fest ziehen.
Ein gagamu ist auch eingezogen ;)





Das Ganze geht fix an die Wand zu schrauben, so hält es auf jeden Fall.





Fazit:
Mit größeren Kindern gut zum basteln geeignet und schön im Kinderzimmer.
Eine tolle Idee!

Kommentare:

  1. Hallo, tolles Blog! :)
    Mit Dosen gefällt mir das auch, aber da muss man wahrscheinlich sehr mit den Schnittkanten aufpassen, oder?

    AntwortenLöschen
  2. Hallo Bea! Das schöne an den Dosen ist: Die haben keine scharfen Kanten! Das sind welche, die mit einem Plastikdeckel verschlossen wurden. Man muss nichts schleifen oder abkleben ;)

    AntwortenLöschen
  3. hihi, die kinderteedosen ^^ die idee merk ich mir schonmal vor :)

    AntwortenLöschen